Emotionale Preisbarriere

Definition:

Massnahme der Preispsychologie. Für bestimmte Artikel existieren vergleichsweise feste Preisvorstellungen in den Köpfen der Verbraucher. Diese allgemein gängigen Beträge sollten daher nicht überschritten werden, da ansonsten kurzfristig mit deutlichen Verkaufsrückgängen zu rechnen ist. Dieser Absatzrückgang bleibt jedoch in der Regel nicht dauerhaft bestehen. Bleibt der Preis für längere Zeit über der vormaligen Preisschwelle, steigen die Verkaufszahlen wieder an. Es bildet sich so gegebenenfalls eine neue Preisbarriere (klassisches Beispiel: Benzinpreise).



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small