Entscheidungsmatrix

Definition:

Im Rahmen der Erarbeitung von Konzepten und Strategien werden im Marketing immer wieder Entscheide notwendig. Um diese Entscheide ohne emotionale Einflüsse treffen zu können, werden im Alltag entsprechende Instrumente als Hilfsmittel eingesetzt. Eines der wichtigsten Instrumente ist die Entscheidungsmatrix. Mit Hilfe dieser Technik wird der Entscheid für oder gegen eine Variante/Möglichkeit selbst für ein Produkt sachlich abgestützt. Die Entscheidungsmatrix ist eine rationale Möglichkeit, um eine Entscheidung zu treffen. Bei dieser Methode steht am Ende fest, für welche Möglichkeit Sie sich entschieden haben. Es wird zwischen einer einfachen (ungewichteten) Entscheidungsmatrix und einer gewichteten Entscheidungsmatrix unterschieden.

Grundbegriffe der Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre: www.markombuch.ch



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small