Planungstechnik

Definition:

Als Planungstechniken werden strukturierte und formalisierte Instrumente zur Erleichterung und Verbesserung von Wahrnehmungs- und Denkprozessen bezeichnet, die bei der Planung einsetzbar sind. Durch den Einsatz solcher Techniken ist auch eine Arbeitsteilung zwischen dem Wahrnehmen und Denken möglich. So kann z.B. der Ablauf einer Netzplananalyse von einem Netzplantechniker konzipiert werden, die Zeitanalyse ist nur noch von einer Hilfskraft auszurechnen. Je nach Absicht, die mit dem Technikeinsatz verfolgt wird, können in Such-, Ordnungs-, Analyse- oder Entscheidungstechniken unterschieden werden. Je nach Vorgehensweise lassen sich logisch-systematische (Netzplantechnik) oder kreative Techniken (Brainstorming) unterscheiden.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small