Organigramm

Definition:

Das Organigramm, auch Organisationsplan genannt, stellt ein Verteilungssystem der Zuordnung und Aufgaben innerhalb eines Unternehmens dar. Es erfolgt eine Darstellung des Instanzenweges und es wird ein optischer Gesamtüberblick, der auf einer Seite erfassbar sein muss, geschaffen. Mit Hilfe eines Organigramms kann sich jeder in den Organisationsstrukturen einordnen. Die interne Wirkung eines Organigramms ist daher nicht zu unterschätzen, da es die Landkarte eines Unternehmens darstellt. Organisatorische Einheiten sowie deren Aufgabenverteilung und Kommunikationsbeziehungen werden klar ersichtlich. Es ist als ein Führungsinstrument anzusehen.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small