Traditionelles Marketing

Definition:

Das traditionelle Marketing entwickelte mit der Prägung von Marken einen ersten Schritt zur gezielten Kundenbindung. Durch den Aufbau einer emotionalen Bindung mittels einer Marke zu einer Unternehmung sollte das Wiederkaufverhalten positiv beeinflusst werden. Der Fokus der eigentlichen Marketingaktivitäten selbst lag aber weiterhin auf den Produkten. Diese wurden zuerst auf Grund von Markt- und Konkurrenzanalysen entwickelt und mit einem geeigneten Image versehen. Im Anschluss an die Produktentwicklung galt es, möglichst viele Kunden zu finden, für welche das Produkt und die damit verbundene Marke ansprechend war. Auf Grund dessen das die Produktvielfalt am Markt stetig anwuchs, mussten die angebotenen Produkte massiv beworben werden, damit die eigenen Artikel positioniert werden konnten. Dies führte in der Folge zu einer sinkenden Werbeeffektivität, da die Kunden immer unempfänglicher gegenüber dem Instrument Werbung wurden. Zudem achteten immer mehr Konsumenten auf ein für sie ansprechendes Preis-Leistungsverhältnis und warten auf Sonderangebote. Marken zu entwickeln, diese entsprechend zu positionieren und dadurch Neukunden zu akquirieren wurde zunehmend schwerer und war mit immer höheren Kosten verbunden.

Mehr zum Thema Marketing 



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small