Beziehungsmarketing

Definition:

Bei der Form des Beziehungsmarketings liegt der zentrale Aspekt des Marketings auf den Kunden und Konsumenten. Es gilt nicht mehr, Kunden für bereits bestehende Produkte zu finden, sondern Produkte für Kunden zu entwickeln. Somit stand nicht mehr die Neuwerbung von Kunden im Vordergrund, sondern der Versuch, eine Beziehung von Dauer zum Kunden aufzubauen und dadurch einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz zu erzielen.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small