EDI

Definition:

Electronic Data Interchange, kurz EDI, ist ein international standardisiertes Verfahren für den Datenaustausch, mit welchem die Zahl der Datenflüsse in der Logistik spürbar verringert werden kann. Darunter versteht man ganz allgemein den elektronischen Austausch genormter, formatierter Daten zwischen den EDV-Systemen zweier (oder mehrerer) Partner mit einem Minimum an manuellen Eingriffen. In der Praxis ist EDI der Austausch vereinbarter Nachrichten zwischen Geschäftspartnern. Anwendungsmöglichkeiten bieten sich im Geschäfts-, Verkehrs-, Zoll-, Versicherungs- und Fertigungsbereich.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small