Physical facilities (Ausstattungspolitik)

Definition:

Ergänzender Submix des Dienstleistungsmarketings. In diesem Punkt wird definiert, welche physikalische Ausstattung vorhanden sein sollte (z.B. Art des Gebäudes, Kundenlounge, Rezeption usw.), um die Dienstleistung zu erbringen. Absicht ist es, durch gezielte Gestaltung des Umfeldes die Dienstleistungsqualität durch physische Signale zu demonstrieren und unter Beweis zu stellen.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small