UAP

Definition:

Wie die  Unique Selling Proposition (USP) gehört die Unique Advertising Proposition (UAP) zu den Nutzenargumenten im Marketing, mit denen begründet wird, warum gerade dieses Produkt gekauft werden soll. Anders als bei der USP ist der Nutzen nicht direkt mit dem Produkt verbunden, sondern er liegt nur in der einzigartigen werblichen Begründung für den Kauf. Diese hat einen solchen Alleinanspruch, dass sie nicht von den Wettbewerbern kopiert werden kann. Die Unique Advertising Proposition ist der psychologische Produktvorteil. Die UAP schafft so eine emotionale, keine reale Alleinstellung, z.B. ein im Markt leicht wahrnehmbares Erkennungszeichen wie der Mercedes-Stern oder die drei Streifen von Adidas usw. Auch das Matterhorn bei Zermatt kann als UAP gelten.

www.marketingcoaching.ch

Logobbbfinal


Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small