Verhältnisskala

Definition:

Skala, bei der die Relationen zwischen den Untersuchungsobjekten zugeordneten Zahlenwerten auch als Relationen zwischen den Ausprägungen des erhobenen Merkmals (z.B. Einkommen, monatliche Absatzmenge) gedeutet werden können. Die Verhältnisskala verfügt über einen eindeutigen Nullpunkt.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small