Investor Relations

Definition:

Die Hauptziele der Investor Relations (IR) sind die Pflege langfristig orientierter Anleger und das Schaffen von Vertrauen am Kapitalmarkt. Als wichtigste Zielgruppen gelten die Aktionäre, die Finanzanalysten, institutionelle Anleger und Wirtschaftsjournalisten. In einer Shareholder dominierten Wirtschaftswelt spielt das Finanzimage eine wichtige Rolle, eine derart wichtige Rolle, dass es sogar selbst bei Grossunternehmen ums Überleben geht. Der Shareholder ist der primär kurzfristig an der Gewinnmaximierung interessierte Kapitalgeber. Die Stakeholder dagegen sind sämtliche Anspruchsgruppen, die direkte oder indirekte Interessen an der Wertschöpfung (bzw. auch an den Folgen einer Wertzerstörung, z.B. in Form von Luftverschmutzung) einer Unternehmung haben.

Buch zum Thema Integrierte Kommunikation und Kommunikationsinstrumenten: www.marketingbuch.ch



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small