Kaufentscheidungsprozess, extensiv

Definition:

Bei extensiven Kaufentscheidungen engagiert sich der Käufer sehr stark, sucht nach Informationen und Beurteilungen. Dabei steht er in der Regel nicht unter Zeitdruck und vergleicht die relevanten Angebote genauestens. Beispiele:

  • risikobehaftete Entscheidungen (Anlagen)
  • Modeerzeugnisse (Bekleidung)
  • hochpreisige Produkte (Häuser, Autos)
  • neue technische Produkte (Innovationen)
marketingberatung, marketingschulung: www.marketingcoaching.ch



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small