Spartenorganisation

Definition:

Bezeichnet die Organisation eines Betriebes nach dem Objektprinzip. Das heisst, dass den einzelnen Sparten, die sich auf Produkte, Produktgruppen, Betriebsprozesse oder räumliche Gegebenheiten stützen, die funktionalen Abteilungen wie Beschaffung, Produktion,  Absatz und Personal untergeordnet sind. In der Praxis ist es häufig so, dass Betriebe soweit in verselbstständigte Teilbereiche aufgelöst werden, dass sich ihr Beitrag zum Gesamtergebnis des Betriebes ermitteln lässt. In diesem Zusammenhang spricht man statt von Sparten auch von Profit Centern.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small