Eidgenössisches Diplom

Definition:

Lehrgänge, die ein eidgenössisches Diplom anvisieren, existieren in diversen Berufsrichtungen. In der Regel ist eine der Voraussetzungen, um an die eidgenössische Prüfung zugelassen zu werden, der erfolgreichen Abschluss einer Berufsprüfung. Unter der Oberaufsicht des BBT (Bundesamt für Berufsbildung und Technologie) organisieren die Berufsverbände die eidgenössischen Prüfungen. In der Regel finden diese jährlich oder halbjährlich statt. Höhere Fachprüfungen schliessen mit einem eidgenössisch anerkannten Diplom ab. Einige Anbieter von höheren Berufsausbildungen bieten auch interne Abschlüsse an, die in der Regel gleichzeitig als Vorbereitung auf die eidgenössische Prüfung dienen. Dies kann durchaus ein in Wirtschaftskreisen "anerkanntes Diplom" sein, ist allerdings nicht gleichzusetzen mit einem eidgenössisch anerkannten Fachausweis oder Diplom.

 



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small