Kaufkraftklasse

Definition:

Kaufkraftklasse 1: Gutsituierte
Kaufkraftklasse 2: Oberer Mittelstand
Kaufkraftklasse 3: Unterer Mittelstand
Kaufkraftklasse 4: Wenig Bemittelte

Gutsituierte: Betriebsinhaber, leitende Angestellte, selbständig Erwerbende, Menschen, die sich fast alles leisten können; z.B. ein Haus, eine grosse, luxuriös ausgestattete Wohnung, ein teures Auto, schöne Ferien usw.


Oberer Mittelstand:Obere, aber nicht leitende Angestellte, Beamte, selbständig Erwerbende mit mittlerem Geschäft, gut Verdienende, Mittelklassewagen usw.


Unterer Mittelstand: Angestellte in mittleren Chargen, Facharbeiter, rechtes Einkommen ohne grosse Verpflichtungen, aber auch ohne Luxus, ein kleines Auto, bescheidene Ferien usw.


Wenig Bemittelte: Hilfsarbeiter, untere Angestellte, Menschen mit geringem Einkommen und grösseren Verpflichtungen, mehreren Kindern; also Menschen, die mit dem Geld bewusst umgehen müssen.

marketingberatung, marketingschulung: www.marketingcoaching.ch


 

Marketingberatung


Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small