Mogelpackung

Definition:

Dies ist eine Fertigpackung, bei der durch ein Missverhältnis zwischen Packungsgrösse und Fassungsvermögen eine grössere Füllmenge vorgetäuscht wird. Im übertragenen Sinne wird darüber hinaus jede Darstellung einer Ware, Leistung oder eines Sachverhaltes als Mogelpackung verstanden, bei der oder dem den Adressaten mehr versprochen wird als die Sache halten kann.

Rechtsgrundlagen zur Kommunikation im Buch MARKOM Teil 2:  www.markombuch.ch



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small