Kognitivismus

Definition:

Der Kognitivismus befasst sich mit der menschlichen Intelligenz und dem menschlichen Denken und untersucht und beschreibt die im menschlichen Gehirn ablaufenden Prozesse des Wissenserwerbs. Zu diesen Prozessen - den kognitiven Vorgängen - zählen u.a. Wahrnehmen, Erkennen, Verstehen, Bewusstwerden, Denken, Vorstellen, Interpretieren, Problemlösen, Entscheiden oder Urteilen. Gegenstand der Betrachtung ist der Mensch als ein Individuum, das nicht durch äussere Reize steuerbar ist, sondern vielmehr diese aktiv und selbstständig verarbeitet.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small