Urheberrechtsgesetz

Definition:

Das Urheberrechtsgesetz (URG) behandelt in drei Teilen:

  • Urheberrecht
  • Die verwandten Schutzrechte
  • Die Verwertungsgesellschaften

Gemäss dem URG sind geistige Schöpfungen der Literatur und Kunst welche einen individuellen Charakter, ein individuelles Gepräge haben, geschützt. Der künstlerische Wert und Zweck einer solchen Schöpfung spielen dabei keine Rolle. Je grösser die gestalterische Freiheit bei der Herstellung eines Objekts ist, desto wahrscheinlicher sind die Voraussetzungen erfüllt.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small