Computerprogramme

Definition:

Begriff des Urheberrechtsgesetzes. Da für Computerprogramme keine anderen Schutzrechte bestehen, hat der Gesetzgeber diese im URG als geschützte Werke definiert. Computerprogramme, die mit der Hardware verbunden sind und zu deren Funktionieren beitragen, sind durch das Patentgesetz geschützt.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small