Konkurrenz

Definition:

Die Ausgangslage zur Erläuterung des Begriffes Konkurrenz bildet der Wettbewerb in einem Markt. Als Wettbewerb wird das Verhalten von mind. 2 selbstständiger Unternehmen bezeichnet, welche versuchen zu einem Geschäftsabschluss mit einem Dritten zu gelangen. Wettbewerb wird in seiner Urform auch als Streben mehrerer Personen bzw. Unternehmen nach einem gleichen Ziel, in der Absicht, den jeweiligen Konkurrenten zu überholen, jedoch mindestens mit ihm gleich auf zu sein verstanden.  Der ökonomische Wettbewerb führt zu Konkurrenz. Unter Konkurrenz versteht man im ökonomischen Sinne die Intensität des Wettstreits bzw. den Grad an Wettbewerb zwischen verschiedenen Anbietern bzw. Nachfragern auf einem Markt. Die Variationsbreite reicht von Feindschaft bis hin zu kollegialer Zusammenarbeit (z.B. Preisabsprachen).




Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small