Fertigpackungen

Definition:

Fertigpackungen sind vorverpackte Waren, die an den Konsumenten verkauft werden können, ohne dass erneutes Verpacken notwendig wäre. Sie sind gut sichtbar mit Mengenangaben zu versehen (Kilogramm, Gramm, Liter usw.). Die Beschriftung muss deutlich lesbar und erkennbar sein. Fertigpackungen von Lebensmitteln haben überdies deren Sachbezeichnung und die Warendeklaration aufzuweisen, zum Teil verbunden mit weiteren Angaben (Verzeichnis der Zutaten, Datierung, Betriebsherkunft, Produktionsland, Verwendungshinweise, Bewilligungsnummern usw.). Beim Verkauf an Letztverbraucher müssen Fertigpackungen auch mit dem Detailpreis und dem Grundpreis (Preis pro Kilo, Gramm, Liter usw.) angeschrieben sein. Auf die Angabe des Grundpreises kann verzichtet werden, wenn die Fertigpackung 1, 2 oder 5 Liter, Kilogramm, Meter, Quadratmeter oder Kubikmeter und ihrer dezimalen Vielfachen misst und wenn sie einen Nenninhalt von 25, 35, 37.5, 70, 75 oder 150 cl oder ein Nettogewicht oder Abtropfgewicht von 25, 125, 250 oder 2500 Gramm aufweist. Als Packungsangaben werden die Angaben bezeichnet, welche eine Fertigpackung beim Verkauf tragen muss.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small