Einwand, kaufmännischer

Definition:

Bei kaufmännischen Einwänden denken wir zuerst an die Preiseinwände. Diese sind jedem Verkäufer bekannt und haben noch immer viel Schreckenspotential. Ach, jetzt kommt dann der Kunde sicher mit seiner überzogenen Preisforderung. Wie kann ich dem nur begegnen? Dabei sind gerade diese Einwände ein Zeichen, dass sich der Kunde mit der Leistung des angebotenen Produktes abgefunden hat und kaufbereit ist. Hat der Verkäufer das Gespräch bis zu diesem Zeitpunkt gut geführt, ist er in einer komfortablen Lage. Hat er aber zuvor zu viele technische (oder auch kaufmännische) Zugeständnisse gemacht, wird es schwierig, einen akzeptablen Preis zu finden.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small