Abschlusssignale, nonverbale

Definition:

Meist ist die Kaufbereitschaft eines Kunden vor einer verbalen Zusage anhand seines Verhaltens zu erkennen. Die Körpersprache ist gerade beim Kauf von teureren High Involve-ment-Konsumgütern sehr ausgeprägt. Kauft jemand ein schönes, neues Auto oder eine teure Uhr, wird er seine Bereitschaft zum Erwerb eines bestimmten Models durch viele kleine, nonverbale Zeichen verraten. Dies kommt daher, dass beim Erwerb von solchen Gegenständen sehr viel persönliches Engagement des Kunden vorhanden ist. Welche nonverbalen Zeichen sendet ein Kunde aus, wenn er kaufbereit ist? Ganz typisch sind:

  • wiederholtes zustimmendes Kopfnicken
  • Griff zur Offerte oder zu anderen Dokumenten
  • Berühren des Produkts
  • Abbau der Distanzzone
  • Kratzen am Kopf
  • Entspannung im Gesichtsausdruck

Seminare zum Thema Verkauf und Kommunikationstechnik



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small