Budgetüberwachung

Definition:

Die Überwachung des Marketingbudgets ist ein Bestandteil der Kontrolle. Es geht dabei um die laufende Kontrolle der Absatz/Umsatz/DB-Planung und um die Kostenkontrolle. In der Praxis sind diese Daten oftmals in Echtzeit verfügbar. Systematisch kennen wir die monatlichen Auszüge der Umsatz/Absatz/DB-Statistik nach Verkaufsgebiet und Produkt oder die Kostenstatistiken. In beiden Fällen wird ein Vergleich der Ist-Zahlen mit den Budgetzahlen erstellt, die Budgetzahlen werden auf den entsprechenden Zeitraum berechnet, also in der Regel für den Januar 1/12, für den März 1/3 etc. des Jahresbudgets. Es ist hilfreich, wenn die Ist-Zahlen zusätzlich zum Budget mit den Vorjahreszahlen oder sogar den Vor-Vorjahreszahlen verglichen und die Abweichungen in % ausgewiesen werden. Auf der Ertragsseite liegt die Budgetverantwortung im Verkauf.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small