Produktionsfaktoren

Definition:

Im volkswirtschaftlichen Fachgebiet ist ein Produktionsfaktor ein Input, welcher zur Herstellung von Gütern erforderlich ist. Dieser kann sowohl materiell wie auch immateriell sein. Gemäss der klassischen Volkswirtschaftslehre werden Arbeit, Kapital, Boden und Wissen als derartige Faktoren bezeichnet. Produktionsfaktoren sind demnach Mittel, die eingesetzt werden (müssen), um überhaupt Güter herstellen zu können.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small