Wirtschaftskreislauf

Definition:

Um die Zusammenhänge der Wirtschaft in groben Linien darstellen zu können, betrachtet die Wirtschaftslehre die Volkswirtschaft als Kreislauf von Gütern und Geld zwischen den Unternehmen, die produzieren, und den Haushalten, die konsumieren. Wirtschaftsubjekte sind Teilnehmer einer Volkswirtschaft. Grundsätzlich gibt es nur vier Gruppen von Teilnehmern in einer Volkswirtschaft:

  • die privaten Haushalte
  • die Produzenten/Unternehmen
  • der Staat
  • das Ausland
marketingberatung, marketingschulung: www.marketingcoaching.ch



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small