Strukturwandel

Definition:

Mit dem Begriff Strukturwandel bezeichnet man stetige, aber anhaltende Veränderungen in einer Volkswirtschaft, die mit Wachstum zusammenhängen und meist einschneidende Folgen für den Arbeitsmarkt haben. Der Motor für diese Entwicklungen ist der marktwirtschaftliche Wettbewerb und seine Folgen: Eine veränderte Nachfrage, technischer Fortschritt, ein Wandel bei Preisen oder verfügbaren Ressourcen. Auch die internationale Arbeitsteilung spielt hier eine Rolle. Ein Strukturwandel wird jedoch nicht durch konjunkturelle oder saisonale Schwankungen verursacht.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small