Bruttosozialprodukt

Definition:

Das Bruttosozialprodukt ist letztlich nichts anderes als das BIP, zuzüglich den Leistungen, die von Inländern im Ausland erbracht werden, abzüglich den Leistungen, welche Ausländer im Inland erbringen. (Als Inländer gelten alle in der Schweiz wohnhaften Leute, unabhängig ihrer Nationalität.) Wenn das Sozialprodukt eines Landes hoch ist, stehen dem Land mehr Güter und Dienstleistungen zur Verfügung, dass heisst der Wohlstand des Landes ist gross. Die Schuldenlast des Staates wird oft in Prozent des Bruttosozialproduktes angegeben.

Grundlagen der Volkswirtschaftslehre: www.markombuch.ch



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small