Lieferkonditionen

Definition:

Lieferkonditionen werden in der Regel im Kaufvertrag oder in der Rechnung zwischen Käufer und Verkäufer vereinbart. Sie spielen sowohl im nationalen und im innergemeinschaftlichen Warenaustausch als auch im Warenverkehr mit Drittstaaten eine wichtige Rolle. Eine weithin gebräuchliche Bezeichnung sind die Lieferbedingungen. Diese werden auch als Incoterms bezeichnet. Bestandteile der Lieferkonditionen sind:

  • Transport
  • Verpackung
  • Versicherung/Haftung
  • Klauseln
marketingberatung, marketingschulung: www.marketingcoaching.ch



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small