Sortimentskontrolle

Definition:

Verfahren zur Feststellung von Über- oder Untersortimenten. Dabei bedient man sich verschiedener Kontrollmethoden, wie z.B. der Fehl- und Nichtverkaufskontrolle, der Renner-Penner-Liste, der Deckungsbeitragsrechnung und der Kennzahlenkontrolle.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small