Knappheit

Definition:

Der Begriff Knappheit bezeichnet einen bestehenden Mangel an etwas. Knappheit bedeutet, dass etwas nicht in ausreichender Menge zur Verfügung steht, um die Nachfrage bzw. den tatsächlichen Bedarf zu decken. Knappheit kann beispielsweise an Gütern wie auch an Arbeitskräften oder Arbeitsplätzen bestehen. Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten meint Knappheit, dass nicht alle Güter in dem Maß verfügbar sind, dass die Bedürfnisse aller damit kostenlos befriedigt werden können. Aus dieser Knappheit entsteht die Notwendigkeit wirtschaftlichen Handelns, um dennoch eine optimale Versorgung zu erreichen. Alle wirtschaftlichen Güter, die auf dem Markt gehandelt werden und einen Preis haben, sind also knappe Güter. Im Unterschied dazu stehen die freien Güter, beispielsweise Sonnenlicht oder Luft, jedem frei zur Verfügung. Doch auch ehemals freie Güter, z. B. Wasser oder Land, können sich verringern und somit zu knappen oder wirtschaftlichen Gütern werden.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small