Rossiter-und-Percy-Modell

Definition:

Dieses Werbewirkungsmodell basiert auf der Annahme, dass Werbung 5 Kommunikationseffekte haben muss, um wirksame Beiträge zur Positionierung einer Marke zu liefern und das gewünschte Verhalten zu bewirken. Diese 5 Effekte sind:

  • Kategoriebedürfnis – Der Käufer akzeptiert, dass ein Produkt oder eine Dienstleistung nötig sind, um einen angestrebten Zustand zu erreichen
  • Markenbekanntheit – Der Käufer hat die Fähigkeit, die Marke innerhalb einer Kategorie zu identifizieren und zwar in einem Ausmass, das einen Kauf ermöglicht.
  • Einstellung zur Marke – Der Käufer beurteilt die Marke positiv. Sie kann ein bestimmtes gegenwärtig relevantes Motiv befriedigen.
  • Kaufabsicht – Der Käufer entwickelt den Vorsatz, die Marke zu kaufen.
  • Kauferleichterung – Der Käufer hat die Gewissheit, dass es keine Kaufhinderungsgründe gibt.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small