Sammelmarken

Definition:

Massnahme der Verkaufsförderung. Sammelmarken werden in wertmässiger Abhängigkeit vom tatsächlichen Einkaufswert durch den Handel an Endverbraucher verteilt. Sie können hinterher gegen Waren eingetauscht werden.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small