MAYA-Prinzip

Definition:

Das MAYA-Prinzip kommt aus der Marktpsychologie und wird insbesondere in der Werbebranche oft zitiert. MAYA steht für "Most Advanced Yet Acceptable", was soviel wie "Das Neuartigste, das derzeit akzeptabel ist" bedeutet. In der Werbung spielt das Erregen von Aufmerksamkeit eine elementare Rolle. Man versucht dies etwa, indem man Neugier durch „Neuartigkeit“ weckt und so Aufmerksamkeit erzielt. Eine andere Methode um Aufmerksamkeit zu erzielen, ist es, erschreckende oder gar abschreckende Elemente einzusetzen. Auch Dinge, die zu neuartig sind, können abschreckend sein. So betrachtet, stellt das MAYA-Prinzip eine Art Mittelweg dar: „Mache etwas möglichst Neues. Gehe soweit wie möglich, aber achte darauf, dass es noch akzeptabel ist und nicht abschreckt.“



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small