Preisbündelung

Definition:

Massnahme der Preispsychologie. Bei der Preisbündelung werden Komplementärgüter unterschiedlicher Attraktivität zu Verkaufspaketen zusammengefasst. Ein solches Paket kann beispielsweise aus einem PC inklusive Monitor, Tastatur und Maus bestehen. Wollte der Kunde zunächst nur einen der Artikel erwerben, so kann es auf diese Weise gelingen, ihn zu Zusatzkäufen zu animieren. Auch wenn der Gesamtpreis die Summe der Einzelpreise nicht wesentlich unterschreitet, wird ein solches Paket im Allgemeinen als so günstig erachtet, dass der Kunde das Angebot annimmt.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small