Push-Strategie

Definition:

Die Push-Strategie definiert den schwergewichtigen Einsatz der Marketingmassnahmen im Teilmix Handel. Das Ziel dabei ist es, einen Angebotsdruck auf die Produktverwender durch den Handel auszuüben. Das Hauptaugenmerk richtet der Hersteller bei der Marktbearbeitung auf den Handel. Mit Hilfe gezielter Verkaufsförderungs- und Merchandisingaktivitäten und leistungsgerechter Rabattpolitik sollen dem Handel Anreize geboten werden, das Produkt in sein Sortiment aufzunehmen. Der Handel soll dann seinerseits Verkaufsdruck bzw. Angebotsdruck auf die Käufer ausüben. Konsumentengerichtete Werbemassnahmen werden nur ergänzend eingesetzt. Bei der Wahl einer Push-Strategie richten sich die Kommunikationsanstrengungen vor allem an den Handel (Grosshändler, Einzelhandel etc.). Diese sollen dazu veranlasst werden, das Produkt im Sortiment zu führen und zu fördern und so Endkunden anzusprechen, das Produkt also quasi durch den Absatzkanal zu „stossen“.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small