Selektive Distribution

Definition:

Diese Differenzierungsart nimmt bei der Verteilung der Produkte eine Selektionierung der Vertriebspunkte nach vorgegebenen Kriterien vor. Sie liegt daher zwischen der intensiven und der exklusiven Distribution. Das Ziel ist daher, die Einschaltung/Nutzung mehrerer ausgewählter, jedoch nicht aller Distributionspartner, welche gewillt sind, ein bestimmtes Produkt zu führen. Die selektive Bearbeitung ermöglicht dem Hersteller eine angemessene Marktabdeckung. Dazu kann mit relativ geringen Überwachungskosten kontrolliert werden, wie das Produkt vermarktet wird.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small