Servicepolitik

Definition:

Die Servicepolitik definiert die Instrument welche ein Käufer zusammen mit dem Produkt erwirbt. Dies sind beispielsweise der Transport des Gutes, die Installation, die Wartung, die Garantieleistungen oder die Inzahlungnahme alter Produkte. Zusätzliche Dienstleistungen können darüber hinaus vielfach hinzugekauft werden. Die Servicepolitik gewinnt aufgrund der Austauschbarkeit der Waren und des hohen Erklärungsbedarfs technisch komplexer Produkte zunehmend an Bedeutung. Zudem möchten viele Hersteller Produkte mit einem Zusatznutzen ausstatten, um sich von Konkurrenten zu unterscheiden.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small