Verpackung, Arten

Definition:

Es gibt in den unterschiedlichen Märkten unterschiedlichste Verpackungen. Die Transportverpackung schützt die Ware auf dem Transportweg, die Verkaufsverpackung unterstützt die Haltbarkeit und dient dem Schutz der Ware vom Handel bis zum Endverbraucher. Die Umverpackung umschliesst die Verkaufsverpackung als zweite Schicht ohne zusätzliche Schutzfunktion (z.B. eine Faltschachtel um eine Zahnpastatube). Als Retailverpackung bezeichnet man eine Umverpackung, welche für den Einzelverkauf im Handel vorgesehen ist (Einzelhandelsversion). Retailverpackungen besitzen neben der reinen Schutzfunktion weitere Funktionen wie z.B. Informations- oder Werbeaufgaben. Dagegen ist in einer Bulk- oder auch OEM-Verpackung meist nur der einzelne Artikel als Teil einer grösseren Verpackungseinheit ohne separate Umverpackung enthalten. Die Geschenkverpackung wertet einen Gegenstand optisch auf, um dem Empfänger des Geschenkes seine Wertschätzung auszudrücken. Bei Geschenkverpackungen kommen meist auch Verzierungen zum Einsatz. Die Form und Farbe richtet sich oftmals nach dem Anlass.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small