Explorative Marktstudien

Definition:

Mit einer explorativen Untersuchung wird eine Augenblickaufnahme oder eine Zeitreihenbetrachtung von Zustandsvariablen (z.B. Anzahl der Abnehmer, Konkurrenten) des Absatzmarktes vorgenommen. Möglicherweise lassen sich Regelmässigkeiten im Zeitablauf erkennen, die für die Zukunft verlängerbar sind. So kann unter der Annahme der Konstanz anderer Einflussgrössen ein Trend in der Zustandsvariable erkannt und eine Entwicklungsprognose für einen zukünftigen Wert der Zustandsvariablen vorgenommen werden.

Buch zu den Grundbegriffen der Marktforschung: www.marketingbuch.ch



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small