Herkunftsbezeichnung

Definition:

Regionale Herkunft einer Marke aus Sicht der Abnehmer, z.B. bestimmte Kontinente, Länder, Regionen oder Städte; häufig eingeleitet durch "Made in..."; als bekanntes Beispiel sei hier Ikea genannt, das heute nur noch weniger als 10% seiner Möbel in Schweden produziert und dennoch seine schwedischen Wurzeln durch die Namensgebung der Produkte, schwedisch klingende Sprecher in der Werbung und eigene Schweden-Shops mit (fast) ausschliesslich schwedischen Produkten stärkt und damit den Ursprung Ikeas unverkennbar macht.

Rechtsgrundlagen zur Kommunikation im Buch MARKOM Teil 2:  www.markombuch.ch



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small