Kurzzeitgedächtnis

Definition:

Teil des Gedächtnisses, das aus dem Sensorischen Speicher weitergeleitete Informationen mit dem im Langzeitgedächtnis gespeicherten Wissen vergleicht und bewertet mit dem Ziel, die verfügbaren Informationen zu vergessen oder in das Langzeitgedächtnis zu übernehmen.



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small