Werbeziele, quantitativ

Definition:

Die quantitativen (ökonomischen) Werbeziele lassen sich in betriebswirtschaftlichen Kategorien erfassen und sind gut messbar. Beispiele sind der Bekanntheitsgrad, Top of mind (erstgenannte Marke) oder wirtschaftliche Grobziele (Gewinn, Umsatz, Absatz und Marktanteil).

 



Marketing_coaching_logo_small

Markombuch_logo_small

Marketing_pruefung_logo_small